Der Beruf des Make-up Artists

Von der Bühne & Leinwand hin zu Modeschauen, Fotografie und Einzelhandel spielt der Make-up Artist eine wichtige Rolle bei der Produktion von Unterhaltung bis hin zur Präsentation und Vertriebsförderung vieler Produkte. Die vielfältigen Karrieremöglichkeiten ermöglichen es dem talentierten und erfahrenen Make-up Artist, seinen beruflichen Werdegang nach eigenem Ermessen zu gestalten.

Was ist ein Make-up Artist?

Von beliebten Fernsehsendungen bis hin zu den Erwartungen des Publikums an realistische Charaktere in Filmen – die Welt der Make-up Artistik könnte nicht vielfältiger sein als heute. Seit es das Theater, den Film und das Fernsehen gibt, haben Künstler Charaktere geschaffen und das Publikum begeistert.

Es ist schwierig sicherzustellen, dass das Make-up bei einer Figur in einem Film oder bei einem Model auf dem Laufsteg überzeugend aussieht, und es ist in bestimmten Branchen keine leichte Aufgabe, als Make-up Artist Fuß zu fassen. Aber für diejenigen, die Leidenschaft und kreatives Talent haben, kann eine Karriere als Make-up Artist sehr lohnend sein.

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Techniken, die von Make-up Artists verwendet werden, einschließlich Mode-Make-up, mit dem die Gesichter von Supermodels für Magazin-Fotoshootings sowie für den Laufsteg geschminkt werden. Spezialeffekt-Make-up (oder Fantasy-Make-up) verwendet Gipsabdrücke, Prothesen und Make-up, um Darsteller  in  Monster zu verwandeln. Airbrush-Techniken verleihen dem Make-up eine höhere Detailtiefe. Hochauflösendes Make-up verwendet Lichtreflektoren und Mineralien, um der Haut einen makellosen Look zu verleihen, und auch das Braut-Make-up wird von Make-up Artists erstellt. Zudem gewinnt auch das typgerechte Tages-Make-up von Privatpersonen immer stärker an Bedeutung.

Als Make-up Artist brauchst du Liebe zum Detail. Du musst geduldig sein, da das Auftragen von Make-up Stunden dauern kann. Du musst die verschiedenen Arten von Make-up, Anwendungstechniken, Anatomie von Gesicht und Körper verstehen und wissen, was benötigt wird, um die Bedürfnisse jedes Kunden zu erfüllen, manchmal innerhalb enger Fristen. Du musst die verschiedenen Arten von Pinseln und deren Anwendung kennen, wie du das Gesicht jedes Einzelnen aufwertest und wie du mit dem Auftragen von Make-up in verschiedenen Lichtsituationen umgehst.
Der Beruf des Make-up Artists

Typisches Arbeitsumfeld

Wo du als Make-up-Artist arbeitest, hängt von der Art des Make-ups ab, das du machen möchtest. Wenn du dich am meisten für die Arbeit mit modischem Make-up interessierst, kannst du dich in Fernseh- und Filmstudios, bei Fotoshootings mitten im Nirgendwo oder an einem Strand auf den Bahamas, großartigen Lofts oder sogar Hotelzimmern wiederfinden. Modefotografie ist einer der Hauptgründe, warum Menschen diesen speziellen Beruf wählen. Models müssen an ungewöhnlichen und exotischen Orten, in verschiedenen Beleuchtungssituationen und mit einer Vielzahl von verschiedenen Stilen gesehen werden, um den Bedürfnissen des Kunden gerecht zu werden. Die meisten Modemagazine haben Büros in den Metropolen der Welt. Aber es gibt immer Möglichkeiten in der Nähe, egal wo du wohnst, und “überall” ist ein großartiger Ort, um Erfahrungen zu sammeln. In den letzten Jahren hat sich das Braut-Make-up stark entwickelt. Wenn dies ein Bereich von Interesse ist, reist du zu einer Vielzahl von Orten, von Kirchen und Hochzeitssälen bis hin zum Haus der zukünftigen Braut.

Ähnlich wie bei einem Modeshooting verbringen Make-up Artists für Film und Fernsehen viel Zeit in Produktionsstudios, manchmal rund um den Globus. Dies kann ziemlich aufregend sein, aber auch anstrengend. Dies solltest du bei der Berufswahl berücksichtigen, möchtest du reisen?

Make-up Artists im Theater arbeiten in der Regel hinter der Bühne oder in der Garderobe eines Schauspielers. Auch die meisten Kaufhäuser sind immer auf der Suche nach Make-up Artists. Make-up Artists arbeiten auch in größeren Schönheitssalons, bei Firmenveranstaltungen oder speziellen Anlässen, wie Galas und Spendenaktionen. Dies sind großartige Jobs für Make-up Artists, die mehr Routine und weniger Reisen wünschen.

Als letztes Arbeitsumfeld soll an dieser Stelle noch die breite Masse an Privatpersonen genannt werden, denen ein auf ihren Typ angestimmtes Make-up immer wichtiger wird. Der Make-up Artist hilft beim Erlernen von Schminktechniken und dem Erarbeiten des eigenen Looks. Dies kann entweder in einem Einzeltermin oder einem Schmink-Workshop erfolgen. Letzterer findet meist in kleineren Gruppen von 4-5 Personen statt.

Ausbildung zum Make-up Artist

Eine formale Ausbildung ist nicht notwendig, um im Bereich der Make-up Artistik erfolgreich zu sein, aber wenn du es ernst meinst, solltest Du eine Ausbildung definitiv in Erwägung ziehen. Dabei gibt eine Reihe von Dingen zu beachten, einschließlich Kursarbeit, Kosten für die Teilnahme, Reputation von Mitarbeitern und Dozenten, usw. Du solltest auch darüber nachdenken, mit welchen Fähigkeiten du deinen Abschluss machen möchtest. Möchtest du die nächste große Filmfigur in Hollywood kreieren oder ein rauchiges Auge und rote Lippen für Supermodels in Paris kreieren? Oder möchtest du als Selbstständiger direkt von zuhause aus tätig sein und den Beruf in dein bestehendes Privat- und Familienleben einbinden? Diese Fragen gilt es vor der Ausbildung zu beantworten, da davon entscheidend die Wahl des Ausbildungspartners abhängt.

Die Dauer der Ausbildung hängt maßgeblich vom Ausbilder ab. So dauert diese teils nur ein halbes Jahr, kann öfters aber auch etwa 1500 bis 2000 Stunden über ein bis zwei Jahre hinweg in Anspruch nehmen. Du lernst dabei ein breites Spektrum an Techniken, von Haar über Make-up bis hin zur Hautpflege. Ebenso lernst du wichtige Dinge über Hygiene, staatliche Vorschriften und kaufmännische Fähigkeiten.

Make-up Artist Jobs

Das Gehalt variiert je nach Branche, geografischer Lage, Ausbildung, Berufserfahrung und Arbeitgeber bzw. Arbeitsverhältnis. Die Branchen mit den meisten Arbeitsplätzen sind die Film- und Videoindustrie, Schönheitsindustrie, Fernsehsender und Unternehmen der darstellenden Kunst.

Etwa ein Viertel aller Make-up-Artists sind selbstständig, die meisten Jobs werden kurzfristig angefragt und vergeben und dauern nur ein oder zwei Tage.

Unabhängig davon, ob du für ein Unternehmen arbeitest oder selbstständig bist, ist ein professionelles Portfolio, das deine beste Arbeit hervorhebt, von großem Vorteil, um in diesem Bereich einzusteigen und dir einen Namen zu machen. Letztendlich werden sich Interessenten immer primär für deine bisherigen „Arbeiten“ interessieren.

Das klingt nach deinem Traumberuf?

Gerne vermitteln wir dich an einen unserer Ausbildungspartner, insofern deine Anforderungen und Wünsche mit den Ausbildungsinhalten und –zielen zusammen passen.